Passwort vergessen Registrieren

Home Kontakt

AGB – Lieferung von Tagesessen im Mittagsservice

1. Geltungsbereich

Der Groitzscher Hof liefert werktäglich, abwechslungsreiche und frisch gekochte, verzehrfertige Tagesessen im Mittagsservice, ausschließlich zu nachstehenden Geschäftsbedingungen. Für alle Bestellungen unserer Tagesessen im Mittagsservice über unsere Web- oder App Applikation durch Privatpersonen und Unternehmen, im folgenden Besteller genannt, gelten nachfolgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen  Geschäftsbedingungen (AGB), andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn die Groitzscher Genossenschaft e.G. – Groitzscher Hof diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Registrierung

Die Inanspruchnahme der Leistungen setzt eine Registrierung des Bestellers voraus. Mit der Registriereng akzeptiert der Besteller unsere AGB´s, den Verköstigungsvertrag, den Widerruf und den Datenschutz. Der Besteller ist verpflichtet die angegebenen Kontaktdaten aktuell zu halten. Bei unzutreffenden Angaben hat der Besteller, die hierdurch schuldhaft verursachten Schäden zu erstatten.

3. Vertragspartner, Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt mit der Groitzscher Genossenschaft e.G. – Groitzscher Hof zustande. Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop gibt der Groitzscher Hof ein verbindliches Angebot über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem durch Anklicken des Bestellbuttons das  Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren angenommen wird. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung wird eine Bestätigung per E-Mail durch den Groitzscher Hof versandt.

4. Bestellungen / Preise

Ein Auftrag gilt mit der elektronischen Erfassung im Bestellsystem als angenommen. Unsere Preise sind unverbindliche Endpreise, inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer und der Lieferung. Es gelten die am Tage des Vertragsabschlusses gültigen, im Speiseplan ausgewiesenen, Preise. Der Groitzscher Hof kocht täglich frisch, mit regional bezogenen Waren und muss sich aus diesen Gründen Änderungen vorbehalten.

5. Lieferbedingungen

Wir liefern innerhalb des angegebenen Liefergebietes versandkostenfrei. Unser Liefergebiet können Sie unter www.groitzscher-hof.de unter der Rubrik „Kantine“ nachvollziehen. Bei Anlieferung ist der Besteller verpflichtet, die Vollzähligkeit und Qualität der Ware bzw. der Gegenstände zu prüfen. Mängel sind unverzüglich anzuzeigen. Beanstandungen der  gelieferten Tagesessen im Mittagsservice können nur am Tag der Lieferung bis 14:00 Uhr geltend gemacht werden.
Die Tagesessen im Mittagsservice sind für den sofortigen Verzehr bestimmt. Die Verpackung ist lebensmittelgeeignet und für den entsprechenden Transport funktionstüchtig. Bei Übergabe der Lieferung werden dem Besteller Wärmebehältnisse zur Ausleihe zur Verfügung gestellt. Der Besteller verpflichtet sich im sorgfältigen Umgang mit den zur Leihe überlassenen Gegenständen. Bei Nichtbezug von Leistungen sind die Leihgegenstände unverzüglich und in einem ordnungsgemäßen sowie sauberen Zustand zurückzugeben. Bei Beschädigung der Leihgegenstände werden die Kosten für entsprechende Neuanschaffungen in Rechnung gestellt. Die Lieferung erfolgt werktäglich montags bis freitags.
Wir liefern nicht an Packstationen.

6. Bezahlung

Die bestellten Tagesessen im Mittagsservice werden monatlich in Rechnung gestellt und gemäß dem erteilten SEPA Lastschriftmandat vom Konto des Bestellers, bis zum 5. Werktag des Folgemonats, eingezogen. Die Rechnungen werden ausschließlich per E-Mail versendet. Eine Rechnung in Papierform ist ausdrücklich anzufordern und mit zusätzlichen Kosten für den Besteller verbunden. Eine Zahlung gilt erst dann als geleistet, wenn der Betrag dem Konto der Groitzscher Genossenschaft e.G. gutgeschrieben ist.
Im Falle von Rücklastschriften hat der Besteller der Groitzscher Genossenschaft e.G., die von der ausführenden Bank, in Rechnung gestellten Kosten zu erstatten. Es sei denn, der Besteller hat dies nicht zu vertreten.
Bei Zahlungsverzug ist die Groitzscher Genossenschaft e.G. berechtigt, Verzugsschaden in Höhe von 5,00 Euro für die 1. Mahnstufe bzw. 7,50 Euro für die 2. Mahnstufe, zu verlangen. Bei Zahlungsverzug ist die Groitzscher Genossenschaft e.G. berechtigt, die Essenversorgung des Kunden einzustellen, gegebenenfalls die Versorgung nur noch gegen Vorkasse durchzuführen oder den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.
Ist Zahlung im Voraus vereinbart, so hat die Zahlung nach Zugang der Auftragsbestätigung zu erfolgen.
In Ausnahmefällen kann Barzahlung vereinbart werden.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Groitzscher Hofes.

8. Gewährleistung und Garantien

Für Liefer- und Leistungsverzögerungen oder –verhinderungen aufgrund höherer Gewalt oder nicht vorhersehbaren Ereignissen, die die Auftragserfüllung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, übernehmen wir keinerlei Haftung.
Eine verspätete Lieferung berechtigt den Besteller nicht zum Schadensersatz, Rückgabe oder Kaufpreisminderung.

Für mangelhafte Ware leistet der Groitzscher Hof entweder kostenlosen Ersatz oder erstattet einen Teil oder im Einzelfall den gesamten Kaufpreis an den Besteller. Beanstandungen der gelieferten Tagesessen im Mittagsservice müssen unverzüglich erfolgen und können nur am Tag der Lieferung bis 14:00 Uhr geltend gemacht werden. Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen, können Sie uns, werktags von 08:00Uhr bis 14:00 Uhr unter der Telefonnummer 035245 - 70226 sowie per EMail unter kontakt@groitzscher-hof.de erreichen.

9. Haftung

Die Haftung für Schäden aus dieser Vertragsbeziehung ist begrenzt auf den Wert der bestellten Ware, es sei denn, es liegt ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vor.

Für Folgen nicht mitgeteilter Unverträglichkeiten / Allergien wird keine Haftung übernommen. Trotz größter Sorgfalt können in der Gemeinschaftsverpflegung Spuren der Hauptallergene nicht ausgeschlossen werden.

10.Widerrufsrecht

Besteller haben ein Widerrufsrecht gemäß der Widerrufsbelehrung.

11. Datenspeicherung / Datenschutz

Die für die Auftragsabwicklung notwendigen persönlichen Daten des Bestellers werden gespeichert. Der Besteller erklärt hiermit ausdrücklich sein Einverständnis. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Datenschutz.

12. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

13. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen Dresden.

14. Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmunen nicht berührt und der Vertrag und diese AGB bleiben für beide Teile wirksam.

Groitzsch, den 09.04.2021